Das Quellgesunde
Firmengebäude Das Quellgesunde

Daten & Fakten

Unternehmensgründung: 06.12.1990 mit 46 Beschäftigten
Baubeginn: Februar 1991
Betriebsbeginn: August 1991
Beschäftigte: 215, davon 18 Auszubildende
Mineralwasserbrunnen: 10
Betriebsfläche: 110.000 m2
überdachte Fläche: 43.000 m2
Produktionsmenge: 2016: 128,5 Mio. Flaschen (+ 56,5 Mio. für Spreequell)
Anzahl der Sortimente: 91 Sorten (+ 61 für Spreequell)
Lastzüge: 19
Vertriebsgebiet: Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen
Kerngebiet Umkreis 200 Kilometer
Biologische Kläranlage: ja
Abfüllkapazität: Glas Mehrweg 0,7 l: 28.000 Flaschen/Std.
Glas Mehrweg 1,0 l: 20.000 Liter/Std.
PET Mehrweg 1,0 l: 20.000 Flaschen/Std.
PET Einweg 0,5 - 1,5 l: 18.000 Flaschen/Std.
Abfüllung PET Mehrweg 1,0 l
seit 1993
Geschäftsführung: Christian Schindel
Verkaufsleitung: Ingolf Hänßgen

Die RhönSprudel-Gruppe

Die Mineralquellen Bad Liebenwerda sind Mitglied der RhönSprudel-Gruppe, die zu den Top Ten der Mineralwasser-Branche in Deutschland zählt und zu der neben den Mineralquellen Bad Liebenwerda auch der MineralBrunnen RhönSprudel, Spreequell sowie die Bauer Fruchtsaft GmbH gehören.

Rhönsprudel-Gruppe