Das Quellgesunde
Betrieb Hildebrandt Betrieb Hildebrandt

Das Unternehmen - in den Anfängen

In den 50er Jahren wurde der Grundstein für die Getränkeindustrie in Bad Liebenwerda gelegt. Bis zur Wendezeit war der VEB Getränke Bad Liebenwerda der leistungsstärkste Abfüllbetrieb im Bezirk Cottbus.

Mit einer Investition von 30 Mio. EUR entstand am Rande der Stadt Bad Liebenwerda im Zeitraum zwischen Februar bis September 1991 einer der modernsten Mineralbrunnen. Durch die Erfahrungen des RhönSprudel Mineralbrunnenbetriebes und die engagierte Arbeit der Mitarbeiter der Mineralquellen Bad Liebenwerda GmbH ist es gelungen, zu einem der leistungsstärksten Mineralbrunnen in den neuen Bundesländern zu werden.

In der Gegenwart

Der Betrieb mit einst 46 Mitarbeitern hat sich nach der Wende zu einem Unternehmen mit gegenwärtig 210 Mitarbeitern entwickelt.

Durch ständige Weiterentwicklungen, Produktinnovationen und einer hohen Verbraucherakzeptanz können die Mineralquellen Bad Liebenwerda gestärkt in die Zukunft blicken.