Aus dem Naturpark direkt in die Flasche

 

Unser Brunnenbetrieb befindet sich am Rande der Stadt Bad Liebenwerda im schönen Elbe-Elster-Landkreis, inmitten des Naturparks Niederlausitzer Heideland.

Brunnengeschichte seit den 50ern

Als VEB Getränke Bad Liebenwerda in den 50er Jahren gegründet, wird der Betrieb 1990 nach der Wende Teil der RhönSprudel Gruppe. Heute gehören wir zu den erfolgreichsten Mineralbrunnen in den neuen Bundesländern.

Einst mit 46 Mitarbeitern gestartet zählen wir gegenwärtig ca. 220.

Genießen und Wohlfühlen

Eine ausgewogene und leichte Mineralisierung lässt unser Mineralwasser angenehm wohl schmecken. Mit unseren Erfrischungsgetränken laden wir ein zum Entspannen, Balance finden, Genießen und heimisch fühlen.

Prämierte Spitzenqualität

Wir haben einen hohen Qualitätsanspruch an unsere Produkte. Und deshalb lassen wir seit vielen Jahren unser Produkte bei der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung begutachten. Mit Erfolg. Unsere Mineralwässer wurden nicht nur mehrfach mit Gold ausgezeichnet, die DLG bestätigt sogar unsere nachhaltige Qualitätsleistung mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“.

Fest in der Region verwurzelt

Wir, die Mineralquellen Bad Liebenwerda gehören heute zu den größten und leistungsfähigsten Mineralbrunnen in den neuen Bundesländern. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist unsere feste Verwurzelung in der Region. Als Familienunternehmen sind wir unserer Verantwortung gegenüber den Menschen und der Umwelt in unserer Region bewusst. Wir sind heute einer der größten Arbeitgeber in Südbrandenburg und sichern nicht nur dauerhaft über 200 Arbeitsplätze, sondern haben uns auch die stetige Ausbildung von Fachkräften auf die Fahne geschrieben.

Bis zu 20 Auszubildende jährlich

Nachwuchs ist wichtig, auch für uns. Deshalb bilden wir in den Berufen „Industriemechaniker/-in", Elektroniker/-in für Betriebstechnik “, „Fachkraft für Lebensmitteltechnik“, „Fachlagerist/-in“ und „Maschinen- und Anlagenführer/-in“ aus. Im Rahmen des 15. Ausbildungspreises der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ wurden wir sogar als erfolgreicher Ausbildungsbetrieb im Landkreis Elbe-Elster-Land öffentlich geehrt.

Gesellschaftliche und ökologische Verantwortung

Gesunde Ernährung, sportliche Entwicklung, kulturelle und soziale Projekte sind dabei von besonderer Bedeutung. Eine Herzensangelegenheit ist unser Engagement für naturschutzrelevante Projekte wie beispielsweise das Naturparadies Grünhaus in Kooperation mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU). Denn der Schutz der Umwelt sichert die langfristige Qualität unseres beliebten Mineralwassers. Mit der Grünhaus-Patenschaft bewahren wir 20.000 Quadratmeter Naturparadies dauerhaft für nachkommende Generationen.

Gesund leben und viel Mineralwasser trinken

Mit unserem Trink-Erinnerer vergessen Sie nie wieder ausreichend zu trinken. Denn in der Realität sieht es oft anders aus. Besonders wenn man im Büro sitzt, vergisst man den regelmäßigen Griff zum Wasserglas. Unser Trink-Erinnerer ist Ihr persönlicher Assistent und erinnert Sie regelmäßig an einen gesunden Schluck.

Sie stellen lediglich ein, wie viel Flüssigkeit Sie in einer bestimmten Zeit zu sich nehmen möchten und wie groß Ihr Glas ist und schalten dann in den »Erinnerungs-Modus«.

Nach dem Download Datei einfach doppelklicken – Die Installation startet.

Das Unternehmen - in den Anfängen
In den 50er Jahren wurde der Grundstein für die Getränkeindustrie in Bad Liebenwerda gelegt. Bis zur Wendezeit war der VEB Getränke Bad Liebenwerda der leistungsstärkste Abfüllbetrieb im Bezirk Cottbus.

Mit einer Investition von 30 Mio. EUR entstand am Rande der Stadt Bad Liebenwerda im Zeitraum zwischen Februar bis September 1991 einer der modernsten Mineralbrunnen. Durch die Erfahrungen des RhönSprudel Mineralbrunnenbetriebes und die engagierte Arbeit der Mitarbeiter der Mineralquellen Bad Liebenwerda GmbH ist es gelungen, zu einem der leistungsstärksten Mineralbrunnen in den neuen Bundesländern zu werden.

In der Gegenwart
Der Betrieb mit einst 46 Mitarbeitern hat sich nach der Wende zu einem Unternehmen mit gegenwärtig über 200 Mitarbeitern entwickelt. Durch ständige Weiterentwicklungen, Produktinnovationen und einer hohen Verbraucherakzeptanz können die Mineralquellen Bad Liebenwerda gestärkt in die Zukunft blicken.

Vertriebsgebiet
Unsere Produkte sind in Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und teilweise in Thüringen im gut sortierten Getränkehandel verbreitet.

Die RhönSprudel-Gruppe
Die Mineralquellen Bad Liebenwerda sind Mitglied der RhönSprudel-Gruppe, die zu den Top Ten der Mineralwasser-Branche in Deutschland zählt und zu der neben den Mineralquellen Bad Liebenwerda auch der MineralBrunnen RhönSprudel, der Spreequell Mineralbrunnen sowie die Bauer Fruchtsaft GmbH gehören.

Weiterlesen