Saisonstart für die Apfel- und Birnenernte im Naturpark

Ob Klarapfel, Schöner aus Bath oder Amanlis Butterbirne: bereits seit Juli reifen die ersten Apfel- und Birnensorten im Pomologischen Schau- und Lehrgarten Döllingen. Im September beginnt nun die Hochsaison des schmackhaften Kernobsts, das trotz des stürmischen Wetters auf vielen Wiesen, an Rad- und Wanderwegen des Naturparks baumelt.

Am ersten Septemberwochenende wurden unter der Leitung des Obst- und Gartenbauvereins Hohenleipisch und des Kerngehäuse e.V. auf den Flächen des Obst- und Gartenbauvereins Hohenleipisch, auf der Bürgerwiese bei Bad Aegir und am Radweg Kahla-Hohenleipisch bereits fleißig hartreife Birnen geerntet.

Die Birnenernte steht im Zeichen der Wiederbelebung des Obstbaus in der traditionellen Streuobstregion Hohenleipisch-Döllingen. Diese wird von den Mineralquellen Bad Liebenwerda, Bauer Fruchtsaft und im Rahmen der Kompetenzstelle Streuobst im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft vom Landwirtschaftsministerium Brandenburg und der EU gefördert.

Die beste Zeit also, Früchte zu probieren, herzhaft hinein zu beißen oder für die Verarbeitung nach Hause mitzunehmen. Wo es derzeit Früchte für den Eigenverzehr zu pflücken gibt? Zum Beispiel auf der Bürgerwiese im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft, auf der die dort reifenden Früchte kostenfrei für den Eigenbedarf geerntet werden dürfen. Auf der Mundraub-Karte erfährst du den genauen Standort, auch von Früchten in deiner Nachbarschaft.

Vielleicht gibt es auch in deiner Umgebung einen Verein, einen Landwirt oder Gärtner, der sich um schmackhafte Streuobstbäume kümmert und noch helfende Hände für die Ernte sucht. Als Gegenleistung winken nicht selten leckere Früchte - oder einfach schöne Stunden in fruchtigem Idyll.

Was gibt es Schöneres zum Erntedank, als frisch gepressten Apfelsaft, selbstgebackenen Kuchen oder Nachtisch à la Birne Helene? Für alle, denen nun das Wasser im Mund zusammengelaufen ist, haben wir ein Rezept für einen leckeren Birnen-Pudding:

 

Birnen-Pudding-Rezept

Ihr benötigt:

  • 4 Birnen
  • 200 ml Apfelsaft
  • 1 EL Butter
  • 8 EL Sahne
  • 3 Eigelb

Birnen schälen, entkernen, stückeln und samt Apfelsaft und Butter in einen Topf geben und erhitzen. Die Birnenmasse weich kochen, mit dem Pürierstab zerkleinern und nach Lust und Laune zuckern. Nun Sahne und Eigelb addieren, bei geringer Wärmezufuhr verrühren und dick werden lassen. Abkühlen lassen - und voila: fertig ist der Birnenpudding. Wir wünschen guten Appetit!

 

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem Kerngehäuse e.V.